Papa Coraille


Entstanden aus einer improvisierten Jam Session, haben Papa Coraille zwischen 1989 und 1992 die Bühnen in der Schweiz und anderswo unsicher gemacht.

Die ursprüngliche Absicht war es, Musik in den Stilrichtungen Cajun, Zydeco zu machen. Aufgrund spieltechnischer Unzulänglichkeiten bei den meisten Bandmitgliedern entwickelte sich jedoch bald einmal ein ziemlich eigener Stil. Konzerte von Papa Coraille deckten vom mitreissenden Live Spektakel bis zum totalen dilettantischen Desaster das ganze Spektrum musikalischer Darbietungen ab, je nach Tagesform der Band.

Der Name, entstanden in Anlehnung an irgendwelche Innereien von muschelartigen Lebewesen und auch weil es irgendwie ein wenig Cajun-mässig tönt, passt auch für die Erscheinung der Band mit Sänger Oli als "Papa" an der Spitze.

Discographie